05_Kasnitz

Adrian Kasnitz: Bessermann

Der traumatisierte Kriegsreporter Bessermann kehrt nach Deutschland zurück und -beschränkt die Kontakte mit der Außenwelt auf ein Minimum. In kurzen prägnanten Splittern und wech-selnden Erzählperspektiven lässt Adrian Kasnitz eine ruhelose Seele zu Wort kommen. -Bessermann will dem Leben ausweichen. Doch er wird immer wieder in die Lebenswelten -seiner Mitmenschen hineingezogen.Er ist das zentrale Gestirn, umkreist von einem rätselhaften Personen-Ensemble, ebenso verletzt wie er selbst. „Bessermann“mit seinem collagen-artigen, fragmentarischen Erzählstil ist ein Roman in der Traditionslinie von Patrick Modiano. Adrian Kasnitz, geboren an der Ostsee, aufgewachsen in den westfälischen Bergen, lebt als Schriftsteller und Herausgeber in Köln.Er veröffentlichte den Roman Wodka und Oliven und mehrere Gedichtbände, zuletzt Glückliche Niederlagen. Seine Texte finden sich in den lyrischen Kanon-Bänden Der große Conrady und Lyrik von jetzt. Sie wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt, vertont und verfilmt.Er betreut die Edition parasitenpresse und ist Gastgeber der Kölner Lesereihe Literaturklub.

Donnerstag, 5. Oktober 2017
Einlass: 20 Uhr
Beginn: 21 Uhr
Eintritt: 8 Euro/ 6 Euro ermäßigt